Firmenauto

Verkehr: Kinder sind oft unaufmerksam

Foto: Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Kauert ein elfeinhalbjähriges Kind mit seinem Roller in Höhe einer Querungshilfe zur Fahrbahn hin am Boden, weil es die Schnürbänder seiner Schuhe richtet, muss der sich nähernde Fahrzeugführer darauf einrichten, dass das Kind plötzlich unachtsam die Fahrbahn betreten könnte. Das berichtet der Juristische Literatur-Pressedienst unter Bezugnahme auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm (AZ: 9 U 183/06). Nach Ansicht des Gerichts ist das Kind in diesem Fall offensichtlich unaufmerksam gegenüber dem Verkehr, so dass der Fahrer nicht auf ein verkehrsgerechtes Verhalten vertrauen kann. Deshalb sei der Fahrzeugführer beziehungsweise die Haftpflichtversicherung dem verletzten Kind gegenüber schadenersatzpflichtig, wenn es zu einem Unfall kommt.

Neues Heft
firmenauto 09 2019 Titel
09/2019 16. August 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Verbrauch von Neuwagen steigt Neuwagen brauchen mehr SUV und Benziner sind Schluckspechte Mercedes EQC Zukunftspläne von Mercedes Ohne Strom geht nichts
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.