Schließen

Fisker Alaska Pick-up mit E-Motor kommt

Fisker Alaska 2025 Foto: Fisker 5 Bilder

Das Warten auf den Pick-up von Tesla zieht sich hin. Mittlerweile gibt es einige Alternativen für Bauunternehmer, Landwirtschaftsgärtner & Co. Bald auch von Fisker.

Elektroauto-Hersteller Fisker hat weitere Details zum künftigen Pick-up-Modell Alaska veröffentlicht. Für amerikanische Verhältnisse wird der 5,30 Meter lange Stromer kompakt ausfallen. Zudem soll er vergleichsweise leicht sein. Angesichts einer Doppelkabine fällt auch die offene Ladefläche mit 1,40 Meter kurz aus. Da sich Rückwand der Fahrgastkabine und die Rückbank elektrisch absenken lassen, kann das Ladeabteil im Bedarfsfall auf 2,80 Meter Länge wachsen. Ein System klappbarer Trennelemente schützt dabei die Rückbank als auch die Rückseiten der Vordersitze. Ein Frunk unter der Fronthaube soll zusätzlichen Stauraum bieten.

Fisker Alaska 2025 Foto: Fisker
Vorne bietet der Alaska Getränkehalter und Touchscreen im XL-Format.

Praktische Innenausstattung

Der mit Leder und offenporigen Holzapplikationen eingerichtete Innenraum bietet Nettigkeiten wie eine Halterung für Cowboyhüte und einen Getränkehalter für große Behältnisse. Außerdem gibt es eine Reihe praktischer Staufächer. Hinterm Lenkrad zeigt ein kleines Display fahrrelevante Informationen an, in der Cockpitmitte befindet sich ein großer, senkrecht stehender Touchscreen.

Lesen Sie auch Fisker Force E 2023 Fisker zeigt E-Auto-Familie Pick-Up, Sportwagen und Kompaktmodell

Es sind zwei Antriebsvarianten mit 75 beziehungsweise 113 kWh Batteriekapazität geplant. Mit kleinem Akku soll der Alaska den Sprint auf 100 km/h in 7,5 Sekunden erledigen, mit dem größeren Stromspeicher sind es 3,9 Sekunden. Die Reichweiten werden mit 370 beziehungsweise 547 Kilometer angegeben. Details zum Antrieb werden nicht genannt. Produzieren will Fisker den Alaska in den USA. 2025 soll er dort zu Preisen ab umgerechnet rund 41.500 Euro erhältlich sein.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Maxus Euniq 6 2024 Maxus Euniq 6 Mittelklasse-SUV mit Potenzial Mercedes EQG 2024 E-Antrieb im Gelände Es geht auch ohne Sprit
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.