Individuelle Ladelösungen für Firmenflotten

Daimler unterstützt bei Ladeinfrastruktur

Mercedes EQC Ladesäule ladeinfrastruktur Foto: Daimler AG - Global Communicatio

Von der Beratung über die Installation bis hin zum Betrieb der Ladepunkte: Daimler greift Firmen bei der Einführung von E-Mobilität in den Fuhrpark unter die Arme.

Unternehmen haben noch große Probleme bei der Elektrifizierung ihrer Firmenflotten. Das liegt weniger am knappen Angebot passender Modelle, vielmehr bereitet Flottenmanagern der Aufbau einer internen Ladeinfrastruktur Sorgen. Um den gewerblichen Kunden eine möglichst bequeme, unkomplizierte sowie markenneutrale Komplettlösung zu bieten, kooperiert Daimler künftig mit New Motion, einem Anbieter von Ladelösungen.

Ladestationen am Standort und beim Mitarbeiter zu Hause

Zum Start der Kooperation stehe Flottenkunden von Mercedes und Athlon, dem markenübergreifendem Leasinganbieter von Daimler, eine integrierte Komplettlösung aus einer Hand zur Verfügung. Das ganzheitliche und modular aufgebaute Angebot biete maßgeschneiderte Lösungen für alle Ladeanforderungen. Von der Beratung über die Installation bis hin zum Betrieb der Ladepunkte bietet Daimler seinen Kunden ein Rundum-Paket. Dazu gehören Ladestationen an Unternehmensstandorten, Heimladestationen für Mitarbeiter sowie der Zugriff auf öffentliche Ladepunkte.

Mercedes EQC Schnell bestellen, sonst ist er weg

Mit der New Motion Ladekarte sollen Mitarbeiter ihr Elektroauto an öffentlichen Ladepunkten im europäischen Ladenetz von New Motion und 200 Roaming Partnern öffentlich laden und Ladevorgänge bezahlen können. Auch der Zugriff auf Ladestationen am Arbeitsplatz und zu Hause erfolge über die Ladekarte. Über die New Motion App könne der Mitarbeiter zudem Ladesäulen finden sowie Abrechnungen einsehen. Dem Flottenmanager biete ein Online-Tool volle Transparenz über die Ladeinfrastruktur und alle Ladevorgänge. Darüber hinaus könne er weitere Services, wie Lastmanagement, Zugangsberechtigungen und Abrechnungsfunktionen freischalten.

"Kunden Umstieg auf E-Mobilität einfach machen"

Frank Kemmerer, Leiter Flottenmanagement bei Mercedes: "Dieses Jahr kommt mit dem EQC der erste rein elektrische Mercedes auf die Straße. Wir denken über das Fahrzeug hinaus und bieten unseren Flottenkunden durch die Kooperation mit New Motion auch gleich innovative Ladelösungen mit an." Athlon hat bereits erste Ladepunkte von New Motion am Standort Düsseldorf in Betrieb genommen, um den Umstieg auf elektrische Fahrzeuge für die Mitarbeiter attraktiver zu machen und dabei Erfahrung für eine optimale Beratung der Kunden zu sammeln. André Girnus, Geschäftsführer Athlon Deutschland: "Elektromobilität ist in aller Munde. Um Elektromobilität auch in die Flotten zu bringen, können wir unseren Kunden nun Lösungen aus einer Hand anbieten – und zwar markenübergreifend. Dieser ganzheitliche Ansatz ist wichtig, um den Umstieg auf Elektroautos für unsere Kunden so einfach wie möglich zu machen."

Neues Heft
firmenauto Titel 01 2020
01/2020 29. November 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel VW Wallobx ID E-Autos und Ladeinfrastruktur Alles aus einer Hand Tesla Cybertruck Elektrische Pick-Ups Tesla Cybertruck und Co
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.