Ladeinfrastruktur

Foto: BMW

Das leidige Thema der E-Mobilität ist die oft unzureichende Ladeinfrastruktur. Die Politik tut einiges, um die Lademöglichkeiten auszubauen. Für Fuhrparks sind eigene Stationen im Betrieb aber unerlässlich.

Ist im Fuhrpark die Entscheidung für Elektroautos gefallen, stellt sich die Frage nach der passenden Ladeinfrastruktur. Daher gibt es zwei Möglichkeiten: Das Unternehmen least Fahrzeuge und Infrastruktur gemeinsam bei einem entsprechenden Anbieter und lässt sich im Rahmen eines Sorglos-Pakets die Ladesäulen installieren. Oder man greift auf örtliche oder überregionale Energieversorger wie EnBW oder RWE zur Installation der Ladesäulen zurück. Das ist notwendig, wenn E-Autos und Ladeinfrastruktur getrennt beschafft werden.

FA 12 2018 Titel
12/2018 16. November 2018 Inhalt zeigen