Schließen

Neue Generation: Honda CR-V Ganz schön heftige Preise

Foto: Honda

Honda nennt erstmals Preise für die Neuauflage des CR-V. Sie starten deutlich höher als zuletzt.

Zu Preisen ab 43.200 Euro schickt Honda im Herbst die neue Generation des CR-V auf deutsche Straßen. Gegenüber dem Vorgängermodell bedeutet das einen massiven Preisaufschlag. Allerdings gibt es auch mehr Auto für das Geld.

Äußerlich präsentiert sich der auf rund 4,70 Meter gewachsene Fünftürer mit wuchtig wirkender Front. Chromschmuck ist kaum mehr vorhanden, dafür gibt es LED-Leuchten vorne und hinten. Entsprechend der neuen Größe bietet der Innenraum mehr Platz. Passten im Vorgänger rund 500 Liter in den Kofferraum, lassen sich nun bis zu 586 Liter hinter der elektrisch öffnenden Heckklappe verstauen.

Bis 80 Kilometer rein elektrisch

In Deutschland wird der CR-V als Vollhybrid sowie als Plug-in-Hybrid mit jeweils 135 kW/184 PS starkem E-Motor als Hauptantrieb antreten. Beide haben zusätzlich Zweiliter-Benziner als Stromerzeuger an Bord. Die Plug-in-Version kann dank 17,7 kWh großer Batterie ohne Benziner-Unterstützung über 80 Kilometer weit rein elektrisch fahren.

Der seit 2018 in Deutschland angebotene Vorgänger ist mit 4,60 Metern eine halbe Klasse kleiner, steht aktuell aber noch mit 37.000 Euro in der Preisliste. Selbst die Top-Variante „Executive“ bleibt klar unter 50.000 Euro.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Maxus Euniq 6 2024 Maxus Euniq 6 Mittelklasse-SUV mit Potenzial Mercedes EQG 2024 E-Antrieb im Gelände Es geht auch ohne Sprit
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.