Neue Rücksitzbank

Zusammenrücken und die Beine ausstrecken

Rücksitzbank Foto: Johnson Controls

Die verschiebbare Rücksitzbank ist vom Mini-Van bis zum Riesen-SUV längst keine Seltenheit mehr. Ein Zulieferer hat nun jedoch eine komplett neue Variante entwickelt.

Vom Fünf- zum Viersitzer mit wenigen Handgriffen: Zulieferer Johnson Controls hat eine verschiebbare Rückbank entwickelt, die deutlich variabler ist als die bekannten Varianten. In der Grundeinstellung ist die dreisitzige Fondbank an der üblichen Position direkt hinter den Vordersitzen. Mit einer kurzen Bewegung lässt sie sich jedoch zurück- und dabei zusammenschieben. Der Mittelplatz klappt zusammen und die dadurch schmalere Sitzbank findet zwischen den hinteren Radkästen Platz. So können die Insassen zwischen maximaler Beinfreiheit und großem Laderaumvolumen wählen.

Die neuartige Rückbank ist Teil der Innenraum-Studie SD15, die der Zulieferer auf der IAA in Frankfurt vorstellt. Das Unternehmen aus Burscheid will dort unter anderem seine Kompetenz bei Leichtbau und Individualisierung zeigen. Zu letzterem Punkt zählen auch per Tintenstrahldrucker gestaltbare Sitzbezüge.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Notbremsassistenten im Test Die bremsen nicht für Fußgänger Sprachsteuerung Mercedes A-Klasse MBUX Alexa, Google, MBUX, Siri Sprachassistenten im Test
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen