Schließen

Porsche

Parkgebühren per App bezahlen

Foto: Porsche

Wer auf kostenpflichtigen Parkplätzen parkt, braucht Kleingeld oder Karten zum Bezahlen. Das geht auch einfacher, findet Porsche.

Seinen 2017 ins Leben gerufenen Service "Parken Plus" verlagert Porsche in eine Smartphone-App für iPhones wie Android-Geräte. Ist der Nutzer registriert, kann er in 250 deutschen Städten Parkzeiten digital buchen. Die App zeigt unter anderem freie Parkflächen im Zielgebiet an. Ist eine feste Parkzeit gebucht, bietet die Software zudem eine Erinnerungsfunktion 15 Minuten vor deren Ablauf. Braucht ein Parkplatzkunde mehr Zeit, kann er sie von unterwegs verlängern. In 70 Städten sind über die "Parken Plus"-App zudem kostenfreie Kurzparktickets erhältlich.

Neue Verkehrsregeln treten in Kraft Verstöße werden teurer

Die Abrechnung der Parkvorgänge erfolgt monatlich. Der Kunde erhält eine entsprechende Rechnung. Vergangene Parkzeiten werden zudem jederzeit einsehbar in einer Übersicht aufgelistet.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Audi A3 2020 Plug-in Hybride bei Audi Drei neue Teilzeitstromer Brabus Smart EQ Fortwo Ultimate E Langer Name, kurze Reichweite
firmenauto Fahrtrainings
Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020

Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 08 2020 Titel
08/2020 14. August 2020 Inhalt zeigen