Schließen

Subaru Crosstrek Neuer Name und neue Technik

Subaru Crosstrek 2023 Foto: Subaru

Der Subaru XV erhält in Deutschland einen neuen Namen. Und erfährt auch gleich eine umfassende Modellpflege.

Subaru spendiert dem Kompakt-Crossover XV ein umfangreiches Lifting und verpasst ihm in Europa gleich auch einen neuen Namen. Künftig heißt die höher gelegte Schräghecklimousine hierzulande Crosstrek – eine Bezeichnung, die er bereits seit längerem auch in Japan und den USA trägt.

Subaru Crosstrek 2023 Foto: Subaru
Innen gibt es ein neues Infotainment.

Subaru spricht von einer neuen Modellgeneration, nutzt aber weiterhin die beim Vorgänger 2017 eingeführte "Global Platform"-Architektur. Die soll dank zahlreicher Optimierungen nun aber deutlich steifer ausfallen. Auch Fahrkomfort und Geräuschdämmung hat der Hersteller verbessert. Die Änderungen an der Außenhaut fallen eher zurückhaltend aus, innen gibt es hingegen tiefergreifende Umbauten, etwa neue Sitze und einen großen, hochkant montierten Touchscreen. Auch bei der Assistenz-Technik wurde nachgerüstet, unter andere hat die Stereokamera hinter der Frontscheibe einen doppelt so großen Blickwinkel und neue Software. Zusätzlich ist nun eine Monokamera an Bord, die bei niedriger Geschwindigkeit Fußgänger und Zweiradfahrer besser gut erkennen soll.

Subaru Crosstrek 2023 Foto: Subaru
Das Design ändert sich nicht grundsätzlich.

Unter der Haube arbeitet der aus dem Vorgänger bekannte e-Boxer-Antrieb, ein 2,0-Liter-Vierzylinderbenziner, der von einem E-Motor unterstützt wird. Technische Daten des Mildhybriden verraten die Japaner noch nicht, bislang kam der Verbrenner auf 150 PS, sein elektrischer Helfer auf 12,3 kW/16,7 PS. Das Vorgängermodell gab es zumindest in Übersee auch mit einem Plug-in-Hybrid – von dem ist aktuell aber noch nicht die Rede. Bis der Crosstrek nach Deutschland kommt, dürften allerdings eh noch einige Monate vergehen.

Lesen Sie auch Subaru Solterra 2022 Subaru Solterra Stromer mit acht Jahren Garantie

Zunächst soll das Modell 2023 in Japan starten, weitere Märkte folgen nach einem noch nicht kommunizierten Zeitplan. Preise sind bislang ebenfalls nicht bekannt, aktuell gibt es den Basis-XV mit 114 PS ab 22.218 Euro netto.

Neues Heft
firmenauto test drive 2022
test drive 2022 Teaser Jetzt anmelden!

Kostenlos und exklusiv: Testen Sie die neuesten Elektromodelle

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Nissan X-Trail 2023 Alle Autos mit Hybridantrieb (2022) Vollhybride: Preise, Daten und Fotos Fastned 2022 Alle Elektroautos in Deutschland (2022) Preise, Reichweite, Verbrauch E-Autos
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

fa 06 2022 Titel
06/2022 9. September 2022 Inhalt zeigen