Verkehrslage 2022 Hier sind die schlimmsten Staus

Foto: SP-X

Jeder Autofahrer verbrachte letztes Jahr im Schnitt 40 Stunden in Verkehrstaus. Dabei gibt es große regionale Unterschiede. In manchen Städten müssen die Fahrer mehr als 70 Stunden Stauzeit ertragen. Wo es am schlimmsten ist.

München bleibt weiter die Stauhauptstadt in Deutschland. Laut der Jahresanalyse des Verkehrsdatenanbieters Inrix mussten Autofahrer in Bayerns Hauptstadt 2022 einen durchschnittlichen Zeitverlust von 74 Stunden erdulden. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Rückgang um 5 Stunden, gegenüber 2019 beträgt das Minus 15 Prozent.

Ranking der Stau-Metropolen

Unter den 10 stauträchtigsten deutschen Städten ist München damit eine Ausnahme. Vielerorts hat das Stauaufkommen vielmehr deutlich zugenommen. In Berlin, wie schon 2021 auf Platz zwei, mussten Autofahrer 71 Stunden Stillstand hinnehmen. Ein Jahr zuvor waren es 65 Stunden. In Hamburg, ebenfalls unverändert auf Platz 3, hat sich der durchschnittliche Zeitverlust von 47 auf 56 Stunden erhöht. Auf Position 4 liegt wie im Vorjahr Potsdam mit 55 Stunden. Die Hauptstadt Brandenburgs verzeichnete mit einem Plus von 57 Prozent den stärksten Stauzeiten-Zuwachs innerhalb der Top Ten im Vergleich zu 2019. Den größten Sprung nach vorne im Ranking von Platz 20 auf Rang 5 legte Darmstadt mit 47 Staustunden hin. Ein Jahr zuvor waren es noch 37 Stunden.

Lesen Sie auch Mobilitätswende Kein Fortschritt

Verkehrsaufkommen in Deutschland zugenommen

Auch wenn das Städteranking eine starke Zunahme von Stauzeiten andeutet, hat sich im Bundesdurchschnitt die Problematik eher entspannt. Im Schnitt verbrachten Autofahrer in Deutschland 40 Stunden in Staus, was dem Niveau von 2021 entspricht. Im Vor-Corona-Jahr 2019 waren es noch 46 Stunden. 2022 hat allerdings das Verkehrsaufkommen in Deutschland laut Inrix zugenommen. So sind die zurückgelegten Fahrzeugkilometer an Wochentagen gegenüber dem Vor-Corona-Jahr 2019 um 8 Prozent gestiegen.

Lesen Sie auch Oslo Verkehr 2022 Mobilität in Norwegen Mehr als nur E-Autos

Internationalen Vergleich

Im internationalen Vergleich stehen deutsche Großstädte übrigens relativ gut dar. In London summierten sich laut Inrix die Zeitverluste pro Pendler in 2022 auf 156 Stunden (+ 5%), dahinter kommen Chicago (155 h/+ 49 %), Paris (138 h/- 1%), Boston (134 h/+ 72 %) und Bogota (122 h/+ 30 %).

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

fa 08 2022 Titel
08/2022 25. November 2022 Inhalt zeigen
Beliebte Artikel Ladestation, Ladestecker, Ladekabel Mobilitätsmanagement Trelleborg Effizient arbeiten, Umwelt schonen Stadtverkehr 2021 Mobilitätsverhalten Viele fahren weniger
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.