Schließen

VW-Sondermodelle

Vereint günstiger

Foto: VW

VW legt einen Großteil seiner Modellpalette als Sondermodelle auf. Es fehlt fast nur der neue Golf.

Wie zu den meisten Fußball-Großereignissen legt VW auch zur EM 2020 eine Sondermodell-Familie auf. In der "United"-Edition warten ab sofort Up, Polo, T-Cross, Golf Variant, Golf Sportsvan, T-Roc, Tiguan Allspace, Touran und Sharan mit blauem Sonderlack, schwarzen Leichtmetallrädern und verdunkelten Scheiben auf. Bei allen Modellen ist zudem eine Garantieverlängerung um drei auf fünf Jahre serienmäßig. Dazu gibt es modellspezifische Extras wie ein Navigationssystem, das ab dem Kleinwagen Polo aufwärts an Bord ist.

Die Preise starten bei 11.900 Euro (alle Preise netto) für den Kleinstwagen Up mit dem 60 PS starken 1,0-Liter-Benziner. Teuerste Variante ist der große Van Sharan für 36.306 Euro. Dort sorgt ein 150 PS starker 1,4-Liter-Benziner für den Antrieb. Alle Modelle lassen sich mit optionalen Ausstattungspaketen bestellen, wodurch sich laut Hersteller Preisvorteile gegenüber dem Einzelkauf der Extras von bis zu 2.857 Euro ergeben.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Opel Insignia GSi Für den sportlichen Außendienst Mercedes AMG GLE 63 Coupé 571 PS machen Dampf
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto Titel 02 2020
02/2020 21. Februar 2020 Inhalt zeigen