Dienstreise

Geschäftsleute wieder länger unterwegs

Foto: Fotolia

Deutsche Geschäftsleute reisen wieder mehr. 9,4 Millionen Außendienstler waren wieder im Auftrag ihrer Firmen 166,3 Millionen mal weltweit unterwegs.

Welche Bedeutung dies für die Wirtschaft hat zeigt sich an den Reiseausgaben: 46,7 Millionen Euro zahlten die Unternehmen für die betriebliche Mobilität ihrer Mitarbeiter. 70 Prozent der Ausgaben davon blieben im Inland. "Deutschland ist sowohl als Dienstreise- als auch als Tagungsdestination absolut attraktiv", sagt der Präsident vom Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) Dirk Gerdom. Die Mitarbeiter von Firmen mit mehr als 500 Beschäftigten reisten dabei mehr, länger und gaben durchschnittlich auch mehr Geld aus als kleinere. Geschäftsreisende waren im Schnitt mit 2,2 Tagen allgemein wieder länger unterwegs. Pro Tag geben Außendienstler 140 Euro aus – doppelt so viel wie ein Urlaubsreisender.

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Umfrage zur Antriebswahl in Fuhrparks Flottenmanager sehen E-Mobilität kritisch Toyota RAV4 Toyotas Flottengeschäft auf Wachstumskurs Zweistelliges Plus nach drei Quartalen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.