Firmenauto

INTERVIEW: Koch befürchtet Wachstumsdelle durch US-Finanzkrise

WIESBADEN (dpa-AFX) - Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) sieht trotz der Bankenkrise in den USA keinen "grundsätzlichen Nachbesserungsbedarf" im deutschen Bankwesen. Hierzulande gebe es "kluge Regelungen für die Kreditvergabe", sagte Koch im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Wiesbaden. "Wir haben ein sehr vernünftiges Absicherungssystem der Banken untereinander." Es sei gut, dass sich die deutschen Banken noch kurz vor der Krise durch Fusionen gestärkt hätten. Handlungsbedarf gebe es bei dem "schwierigen Geschäftsmodell" der Landesbanken, die Zugang auch zu Privatkunden bräuchten.

Allerdings erwartet Koch wegen der US-Finanzkrise eine Wachstumsdelle für die deutsche Wirtschaft. Durch Steuerausfälle am Bankenplatz Frankfurt werde Hessen besonders in Mitleidenschaft gezogen. "Natürlich wird die US-Bankenkrise uns besonders beschäftigen in den nächsten Wochen, weil wir diejenigen sein werden, bei denen das zuerst ankommt." Nahezu alle deutschen Banken hätten in den USA Geld verloren. Über die Finanzwirtschaft hinaus befürchte er "Auswirkungen auf die Realwirtschaft" wie den Maschinenbau und andere Branchen. Mit Prognosen sei er vorsichtig, doch sicher sei: "Unser wirtschaftliches Wachstum wird negativ beeinflusst werden durch die Krisen der letzten Wochen."

Die Frage der Globalisierung und ihrer Risiken, die sich in der Finanzkrise zeigten, werde auch im kommenden Bundestagswahlkampf eine Rolle spielen, sagte Koch als stellvertretender CDU-Vorsitzender. Dabei sei die Union stets der Meinung gewesen: "Wir dürfen die globalisierte Welt in der sozialen Marktwirtschaft nicht völlig regellos daherkommen lassen." Andererseits sollte die CDU die Bürger von den Chancen überzeugen, die sich aus der weltweiten wirtschaftlichen Verflechtung ergeben. "Die CDU taugt nicht als eine Partei des Angstmachens und des staatlichen Absicherns, sondern die CDU ist eine Partei, die Menschen Chancen verschafft", sagte Koch./fk/DP/zb

Neues Heft
firmenauto Titel 01 2020
01/2020 29. November 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel 44-Euro-Gutscheine gelten nicht mehr immer Steuerfreie Sachbezüge 2020 neu geregelt Kfz-Neuzulassungen 11-19 Rekordkurs bei Pkw
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.