Firmenauto

Japaner mit großer Klappe

Japaner mit großer Klappe

Der Mitsubishi Lancer kommt mit einer Schrägheckversion namens Sportback auf den Markt. Das Auto kostet genauso viel wie die Stufenheckversion. Durch seine große, bis auf die Stoßfänger herabreichende, Heckklappe kann sein besitzer ihn vielseitig einsetzen. Rückenschonend ist die deshalb niedrige Ladekante. Im Kofferraumboden befindet sich ein flaches Zusatzfach - alternativ lässt sich der Boden um zehn Zentimeter absenken. Die maximale Ladefläche beträgt 1,38 Meter. Das Diesel-Aggregat ist durchzugskräftig aber auch laut. Mit 4,59 Meter Außenlänge liegt der Sportback zwischen Kompakt- und Mittelklasse, bietet auf der Rückbank aber Beinfreiheit wie in der Oberklasse. Schon das Basismodell ist mit Klimaanlage, CD-Radio und einem Airbag für die Fahrerknie ausgestattet. 

   Downloads [Link auf fileadmin/Bilder/Sonstige/Autovorstellungen/1108/Na1108_mitsub_ausstattung.pdf%3AMitsubishi%20Lancer%20Sportback%20Ausstattung%7C_blank:[Link auf fileadmin/Bilder/Sonstige/Autovorstellungen/1108/Na1108_mitsub_ausstattung.pdf%3AMitsubishi%20Lancer%20Sportback%20Ausstattung%7C_blank]] [Link auf fileadmin/Bilder/Sonstige/Autovorstellungen/1108/Na1108_mitsub_daten.pdf%3AMitsubishi%20Lancer%20technische%20Daten%7C_blank:[Link auf fileadmin/Bilder/Sonstige/Autovorstellungen/1108/Na1108_mitsub_daten.pdf%3AMitsubishi%20Lancer%20technische%20Daten%7C_blank]]  

Neues Heft
firmenauto Titel 10 2018
10/2018 20. September 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Die profitabelsten Hersteller Welcher Autobauer am meisten pro Auto verdient Porsche Speedster Concept Paris 2018 Pariser Autosalon 2018 Fünf Highlights der Automesse
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.