Firmenauto

Preise rund ums Auto bleiben stabil

Foto: Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Die Preise für den Kauf und den Unterhalt von Kraftfahrzeugen sind in den vergangenen zwei Jahren um 1,4 Prozent gestiegen. Damit haben sich die Preise rund um das Automobil laut Statistischem Bundesamt (Destatis) deutlich geringer erhöht als die Verbraucherpreise insgesamt, die um drei Prozent stiegen. Laut Destatis ist diese Entwicklung vor allem auf die seit Herbst 2008 gesunkenen Kraftstoffpreise zurückzuführen. Während die Preise für Normal- und Superbenzin gegenüber dem September 2007 um etwa ein Prozent sanken, war Diesel sogar um 5,5 Prozent billiger. Die Prämien in der Kfz-Versicherung stiegen hingegen um durchschnittlich 4,5 Prozent. Der Preis für einen neuen Pkw stieg laut Bundesamt zwischen September 2007 und August 2009 um 0,8 Prozent. Hierbei sei allerdings zu berücksichtigen, dass die verbesserte Sicherheits- und Serienausstattung nicht in die Berechnung der Preissteigerungsrate eingeht.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto Titel 02 2020
02/2020 21. Februar 2020 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Volvo XC40 2018 Volvo Full-Service-Leasing Rabatt auf Versicherung VW ID. 4 Markenausblick Volkswagen Wolfsburger E-Offensive
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.