Flottenmarktprognose 2020

Da geht noch was

NV 200 Foto: Hersteller

Gelockerte Corona-Regelungen haben Auswirkungen auf den Flottenmarkt: Die Zahl der Neuzulassungen steigt, weil wieder mehr Autos ausgeliefert werden. Aber nur vorübergehend.

Noch vor zwei Monaten prognostizierten die Marktbeobachter von Dataforce ganz düstere Aussichten für den Flottenmarkt. Doch mittlerweile habe sich der Ausblick aufgehellt. Vor allem zwischen Juni und September werden viele Fahrzeuge, die zum Jahreswechsel 2019/2020 bestellt wurden, verspätet ausgeliefert. Allerdings bedeutet das auch, dass die volle Wirkung des Lockdowns erst nach Auslaufen dieses Sondereffekts sichtbar werde. Gleiches gilt für stornierte Bestellungen, die sich in der Regel erst mit einer Verzögerung von drei bis sechs Monaten in den Neuzulassungen niederschlagen.

Vor allem die wirtschaftliche Unsicherheit halte Unternehmen davon ab, neue Firmenwagen zu bestellen. Zwischenzeitlich haben bis zu 40 Prozent der Unternehmen ihre Bestellungen ausgesetzt. Viele Fuhrparkleiter berichten darüber hinaus von einem höheren Kostendruck, der mittelfristig in einigen Fällen sogar zu einer Verkleinerung der Flotte führen wird.

Andererseits haben Hersteller und Handel nun auch ohne staatliche Subventionen für reine Verbrenner auf den Nachfragschock reagiert. Von den ausgeweiteten Rabattprogrammen können auch Flottenkunden profitieren. Insbesondere im Leasing sieht Dataforce Potential. Wenn die monatliche Rate beim Fahrzeugtausch gleich bleibt oder im günstigsten Fall sogar sinkt, biete das einen starken Anreiz, Fahrzeuge trotz der Krise wie ursprünglich geplant zu erneuern.

Foto: Dataforce

Schwer absehbar sei allerdings, welche Auswirkungen die Pandemie auf das langfristige Mobilitätsverhalten haben werde. Viele Menschen arbeiten immer noch mobil beziehungsweise von zuhause und der firmenwagen bleibt stehen. Anderseits ist auch der Stellenwert des eigenen Autos gestiegen. Gerade in den Wintermonaten wird das für vollere Straßen sorgen. Im Endeffekt verstärken solche Gegensätze den Trend zu flexibleren Nutzungskonzepten. Ob das am Ende Poolfahrzeuge, mehr Langzeitmiete oder mehr Carsharing bzw. Mietwagen sind, muss jeder Fuhrparkbetreiber individuell abwägen. Seitens der Fuhrparkverantwortlichen würden zukünftig 42 Prozent Auto Abos nutzen, aktuell sind es gerade mal fünf Prozent.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 06/07 Titel
06-07/2020 17. Juli 2020 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Seat Autohaus Neuzulassungen Juni 2020 Flotte flau, privat mau Tesla Model 3 Autokauf weltweit Mehr Interesse an E-Autos
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.