Fusion FCA und PSA

Name gefunden

Foto: PSA

Die nächste automobile Groß-Fusion steht an. Und einmal mehrwerden Begrifflichkeiten aus dem Bereich des Himmels bemüht.

Das aus der geplanten Fusion der Autokonzerne FCA (Fiat Chrysler) und PSA (Opel, Peugeot, DS und Citroën) entstehende Unternehmen heißt Stellantis. Der Name wird ausschließlich auf Konzernebene als Unternehmensbezeichnung verwendet; die Namen sowie die Logos der Gründungsmarken bleiben unverändert erhalten. Stella bedeutet im Lateinischen "Stern". Der Begriff Stellantis sollmit dem lateinischen Bezug ein Ausblick auf die Zukunft sein und die Historie miteinbeziehen.

Im Dezember 2019 hatten beide Unternehmen die Fusion beschlossen. Im ersten Quartal 2021 soll der Zusammenschluss vollzogen sein. Allerdings müssen die Aktionäre beider Unternehmen noch zustimmen. Außerdem hat die Europäische Kommission Mitte Juni ein Verfahren eingeleitet, um den geplanten Zusammenschluss eingehend zu prüfen. Die Kommission hat Bedenken, dass die Fusion den Wettbewerb für bestimmte Typen leichter Nutzfahrzeuge in vielen Ländern der EU beeinträchtigen könnte.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 06/07 Titel
06-07/2020 17. Juli 2020 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Spritpreise 2020 30 Cent rauf und runter Führerscheinkontrolle LapID Führerscheinkontrolle LapID Kostenloses Einstiegspaket
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.