Schließen

Offroad-Fahrtraining Wo Fahrer fahren lernen

Land Rover Experience Center 2022 Foto: Torsten Klinkow

Wer im harten gewerblichen Einsatz unterwegs ist, muss sein Auto beherrschen. Lernen kann er das auf dem Gelände des Land Rover Experience Center, das nun vergrößert wurde.

Den einen mag das Land Rover Experience Center (LEC) als eine aus der Zeit gefallene Abenteuer-Arena für PS-hungrige Zeitgenossen erscheinen. Anderen dient das Gelände als ­wirkungsvolle Lehrgangsstätte für den perfekten Umgang mit den Firmenwagen. Viele Firmen haben Offroader im Fuhrpark, die bei Einsätzen zu abgelegen Windparks, Talschleusen oder Hochspannungsmasten richtig hergenommen werden. Jenseits befestigter Straßen werden dabei an Fahrzeuge und an die Lenkenden große Herausforderungen gestellt.

Land Rover Experience Center 2022
Aus 9.800 Tonnen Schotter wurden Wege angelegt.

Über Stock und Stein zu klettern oder sich durch Bäche zu tasten, all das können Fahrer hier trainieren. Der Offroad­parcours in der Nähe von Wuppertal ist nicht nur bei privaten Geländewagen- und SUV-Fahrern beliebt, ­sondern auch bei Unternehmen und ihren Fuhrparkmanagern. Jetzt ist das LEC auf ein größeres Areal umgezogen. Auch dort werden künftig Schulungen, Fahrtrainings und Kurse stattfinden.
"Der B2B-Sektor ist unser Kerngeschäft geworden", sagt Dag Rogge, Initiator und Chefinstruktor des LEC. Seit geraumer Zeit zählt er zu seinen Kunden Unternehmen wie Telekom, Vorwerk oder Eon, die Mitarbeiter zu den Events schicken. Nach seinen Angaben wird mehr als die Hälfte der organisierten Aktivitäten durch Firmen gebucht. "Jetzt haben wir deutlich bessere Voraussetzungen, die Nachfrage dieser Zielgruppe nach Offroadtrainings zu erfüllen", so Rogge.

Ineos Grenadier Fahrbericht und Preise
Keine Kompromisse im Gelände

Extremes Gelände für extreme Einsätze

Bei dem Gelände handelt es sich um eine ehemalige Abraumhalde, die seit Jahrzehnten sich selbst überlassen war. Entsprechend dicht ist sie bewachsen. Mit 17 Hektar stehen jetzt 50.000 Quadratmeter mehr zur Verfügung als zuvor. Wer den bisherigen Schauplatz kennt, sieht sofort: War das alte LEC durch seine Topografie leicht überschaubar und wie ein skurriler Männerspielplatz mit allerlei eigentümlichen Gerätschaften gefüllt, verlieren sich jetzt die Hindernisse im Gehölz und beeinflussen die natürliche Optik kaum.

Land Rover Experience Center 2022 Foto: Land Rover
Auf dem Gelände kann man sein Fahrkönnen mit Modellen von Land Rover und Range Rover verbessern.

Auf dem hügeligen Areal sind 5,6 Kilometer Offroadstrecke befahrbar. Mehr als zwei Dutzend Hindernisse lassen Schrägfahrten, 60 Grad Gefälle, Querrinnen, Verschränkungen, Felsenklettern und eine 80-Zentimeter-Wasserdurchfahrt zu. Aus 9.800 Tonnen Schotter wurden Wege angelegt, mit 86 Tonnen Sand acht Becken für Traktionsübungen gefüllt. "Da­raus hätten wir auch 1,2 Kilometer Strand machen können", schmunzelt Geschäftsführer Rogge.

Land Rover Experience Center 2022
Auf dem hügeligen Areal sind 5,6 Kilometer Offroadstrecke befahrbar.

Rund 2.000 Rasengittersteine befestigen Anstiege und Rampen, auf denen bis zu 30 Grad Seitenneigung erreicht werden. Darüber hinaus sind großflächig sogenannte Geotextilbahnen verbaut, die den Untergrund befestigen, aber wasserdurchlässig sind. Der Umzug ist noch nicht komplett vollzogen. Zu den Aufbauten, die am neuen Standort noch installiert werden müssen, gehören ein Holzhaus, über dessen Dach regelmäßig die Geländewagen hinwegrollten, und eine Fahrzeugwippe, die besonderes Feingefühl in den Fußgelenken von Fahrer oder Fahrerin erfordert. Um dem wachsenden Anteil der Elektromobilität am Verkehrsaufkommen Rechnung zu tragen, steht als Nächstes die Errichtung von Ladesäulen an.

Range Rover 2022 im Test
Rollender Landsitz

Mehr als ein Drittel der Teilnehmer sind Frauen. Oft werden die Praxisteile im Fahrzeug und die theoretischen Inhalte über Fahrphysik oder Effizienz mit heiteren Elementen zur Teambildung aufgelockert. "Natürlich darf die Mitwirkung an einem Kurs auch Spaß machen", sagt Rogge, "aber es stehen immer die Sicherheit und die zuverlässige Beherrschung des Autos im Vordergrund, um etwa Reparaturbedarf im Fuhrpark zu vermeiden."

Land Rover Experience Center 2022 Foto: Land Rover
Es gibt auch Trainings für Fahrer aller Marken.

Wer simulierte Ausnahmesituationen wiederholt erfolgreich gemeistert habe, könne ohne Gefahr für sich und andere auch in "echtem" Gelände bestehen. Wie zum Beispiel auf den Land-Rover-Experience-Touren in exotischen Regionen, die die von Rogge geleitete Agentur seit dem Jahr 2000 anbietet. Jordanien und Island, Malaysia und Peru sowie das südliche Afrika waren bereits Ziele. "Auch dort geht es letztlich darum", so Rogge, "den schonenden Umgang mit dem Material zu trainieren, Schäden zu reduzieren und so für den Werterhalt zu sorgen."

Offroadtrainings

Das in Wülfrath zwischen Wuppertal und Düsseldorf gelegene LEC bietet diverse Trainings an. Neben Kursen für Einsteiger und Fort­geschrittene gibt es Spezialistentrainings, bei denen man sein Fahrkönnen auf Modellen seiner Wahl vertiefen kann. Auch B2B-Events für bis zu 250 Teilnehmer und sogenannte Team-Erlebnistage werden angeboten.

Kaufberatung Land Rover Defender (2021)
Eine Klasse für sich
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel E-Mobilität Parkplatz Fuhrpark flotte laden ladesäule Wo es noch Zuschüsse gibt Fördergelder Ladestationen Elektro_Ladesäule E-Mobilität Die häufigsten Fehler beim Laden
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

fa 08 2022 Titel
08/2022 25. November 2022 Inhalt zeigen