Schließen

Polestar 2 Gleich zwei neue Antriebe

Polestar 2 2023 Foto: Polestar 5 Bilder

Wie die Schwestermodelle von Volvo bietet nun auch der Polestar 2 neue Antriebe sowie eine höhere Reichweite. Was sich sonst noch ändert.

Der Polestar 2 fährt mit geänderter Frontpartie und neuen Antrieben ins neue Modelljahr. Bei den einmotorigen Modellen wandert das Triebwerk von der Vorderachse an die Hinterachse, gleichzeitig steigt die Leistung deutlich auf 299 PS. Die zweimotorigen Modelle fahren nun mit einem neuen Asynchronmotor an der Vorderachse, die Gesamtleistung steigt auf 421 PS, optional sind 476 PS möglich.

Lesen Sie auch Polestar 2 2021 Polestar 2 Mehr Leistung und Reichweite

Bei der Batterie haben Kunden die Wahl zwischen zwei Akku-Größen. Die kleinere Batterie fasst weiterhin 69 kWh Energie, die größere nun 82 kWh statt wie bisher 78 kWh. Maximal sind so 635 Kilometer Reichweite drin. Die Preise für die Crossover-Limousine starten bei 42.668 Euro (alle Preise netto) für das einmotorige Modell mit kleinem Akku. Der Allrader mit großem Akku steht mit mindestens 49.390 Euro in der Liste.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Bosch Ladelösung 2023 Bosch-Ladedienste Netzwerk soll wachsen Ford Explorer 2023 Neuer Ford Explorer Mit Aha-Effekt
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.