Alexander Pollich wird neuer Geschäftsführer von Porsche Deutschland Zoom
Foto: Porsche

Porsche Deutschland

Pollich wird neuer Geschäftsführer

Personeller Wechsel an der Spitze von Porsche Deutschland: Alexander Pollich, bisher Geschäftsführer der Porsche Cars Great Britain, wird zum 15. Juli 2018 neuer Geschäftsführer.

Sein Vorgänger Jens Puttfarcken (53) übernimmt zum 1. Juli 2018 die Leitung von Porsche China und Porsche Hongkong. Die Nachfolge von Pollich in Großbritannien tritt zum 15. Juli 2018 Marcus Eckermann (50) an, der bisherige Geschäftsführer der Vertriebsorganisation für Zentral- und Osteuropa von Porsche.

„Alexander Pollich, Jens Puttfarcken und Marcus Eckermann haben langjährige Erfahrungen in unserer Vertriebsorganisation gesammelt. Sie werden die Marke Porsche in diesen wichtigen Märkten erfolgreich weiterentwickeln“, betont Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Durch die internationale Weiterentwicklung unserer Vertriebsleiter stellen wir die Erreichung unserer strategischen Ziele sowie den entsprechenden Know-how-Transfer sicher.“

Alexander Pollich leitete seit Jahresbeginn 2018 die britische Vertriebsorganisation und davor mehr als vier Jahre lang den Porsche-Vertrieb in Kanada. Zuvor war er Leiter Vertriebsnetzmanagement und -entwicklung. Jens Puttfarcken, der drei Jahre an der Spitze der deutschen Vertriebsgesellschaft stand, war vorher bei Porsche Leiter After Sales, Leiter Customer Relations und Leiter Vertrieb Tochtergesellschaften weltweit. Marcus Eckermann war zehn Jahre Geschäftsführer von Porsche Central and Eastern Europe und davor in verschiedenen Vertriebspositionen bei der Porsche AG tätig.

Autor

Datum

12. Juni 2018
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres