Zoom

Maserati stockt auf

Personell verstärkt in Vertrieb und Finanzen

Maserati wächst stetig und trägt dem nun personell Rechnung. Zum Jahresbeginn ergänzt Mario von Glahn das Vertriebsteam, Michael Schüler leitet die Finanzen für Deutschland, Österreich und Schweiz.

Maserati profitiert vom weltweiten Trend zu hochpreisigen Autos und wächst so schon seit Jahren stetig. Um auch in Zukunft weiterer Nachfrage gerecht zu werden, stärkt Maserati Deutschland zum Jahresbeginn 2018 nun die Personalstruktur.

Zum bestehenden Vertriebsteam stößt so Mario von Glahn (42 Jahre alt) dazu. Zuvor war von Glahn für den Mercedes als Vertriebsmanager in den Arabischen Emiraten und Katar tätig.

Michael Schüler übernimmt die Leitung der Finanzen in Deutsch, Schweiz und Österreich.

Ebenfalls neu ist Michael Schüler (30 Jahre alt), der ab sofort die Finanzen leitet. Er verantwort in dieser Funktion neben dem deutschen auch den schweizer und den österrreichischen Markt. Achim Saurer, der Regional Manager Deutschland, zeigt sich erfreut über die Neuzugänge: "Wachstum kann nur mit der richtigen organisatorischen Struktur dauerhaft erfolgreich sein."

Autor

Datum

11. Januar 2018
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres