Pkw-Neuzulassungen Weniger deutsche Hersteller

VW ID.5 2022 Foto: VW

Die heimischen Marken sind offensichtlich weniger attraktiv für Neuwagenkäufer in Deutschland. Welche Hersteller davon profitieren und wie stark der Rückgang ist, lesen Sie hier.

Der Marktanteil der deutschen Pkw-Hersteller am heimischen Markt ist 2022 gegenüber dem Vorjahr gesunken. Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) stammten 57,2 Prozent alle Neuwagen von deutschen Marken, 0,9 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr. Die Zahl der Fahrzeuge mit einheimischen Logos ist dabei um 0,2 Prozent auf 1,52 Millionen gestiegen.

Lesen Sie auch Toyota RAV4 PIH 2021 Pkw-Neuzulassungen in der EU Noch im Minus

Tesla liegt vorne

Kräftig zulegen konnten beim Marktanteil Rumänien und die USA. Die Osteuropäer kamen dank Dacia auf 60.390 Neuzulassungen und einen Marktanteil von 2,3 Prozent. Im Vorjahr hatte der Wert bei 1,4 Prozent gelegen. Der Marktanteil der amerikanischen Hersteller wuchs von 1,8 auf 3,4 Prozent. Wichtigster Treiber der Entwicklung war Tesla, auf die knapp 70.000 der 88.973 neu zugelassenen US-Modelle entfielen.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel BYD 2023 Chinesische Pkw in Deutschland Übersichtliche Marktanteile Mercedes-Benz Produktion 2024 Pkw-Marktprognose Auf Schrumpfkurs
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.