Fahrtenbuch

Tanken Normrunde Oto Kollar Zapfsäule Tankstelle Fahrtenbuch dokumentrieren Dienstweg

Übersicht elektronische Fahrtenbücher Ohne Aufwand die Firmenwagensteuer senken

Wer Privatfahrten mit dem Firmenwagen nicht pauschal nach der Ein-Prozent-Methode versteuern will, kommt ums Fahrtenbuch nicht herum. firmenauto…

Elektronisches, Fahrtenbuch

Digitale Fahrtenbücher Was die elektronischen Abrechnungshilfen können

Elektronische Fahrtenbücher sind der bequemste Weg, die Ein-Prozent-Regelung zu umgehen. Wir sagen, worauf Sie beim Kauf achten sollten und was die…

Unerkannter Raser Fahrtenbuchauflage abgewehrt

Weigert sich das Unternehmen, einen geblitzten Fahrer zu nennen, droht die Fahrtenbuchauflage. In einem kuriosen Fall weigerte sich aber die Behörde…

Streit ums Fahrtenbuch Kein Ende in Sicht

Wie sieht ein ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch aus? Der Streit darüber beschäftigt die Gerichte immer wieder.

Fahrtenbuch Zehn Fahrtenbuch-Apps im Test

Die Steuerberatungsgesellschaft felix1.de hat zehn Fahrtenbuch-Anwendungen auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Nicht alle sind gut, die meisten…

Urteil zum Fahrtenbuch Keine Auflage für den gesamten Fuhrpark

Verstößt ein Fahrzeughalter mit einem Fahrzeug gegen das Verkehrsrecht, kann ihm nur für dies Fahrzeug eine Fahrtenbuchauflage aufgebrummt werden…

Sixt Leasing App elektronisches Fahrtenbuch Screenshot

Sixt Leasing Steuern sparen mit Fahrtenbuch-App

Sixt Leasing hat elektronisches Fahrtenbuch in Form einer App aufgelegt, die von den Finanzämtern anerkannt werden soll.

Elektronisches Fahrtenbuch Smartphone

Elektronische Fahrtenbücher Weniger Stress, weniger Steuern

Dienstwagensteuer: Die einzige Möglichkeit, der Ein-Prozent-Pauschale zu entkommen, ist das Fahrtenbuch. Einfach geht’s mit elektronischen…

Vimcar

Vimcar Fahrtenbuch per App

Vimcar will mit Spots ein komfortables und dennoch Finanzamt-sicheres elektronisches Fahrtenbuch anbieten.

Fahrtenbuchauflage Keinen Fahrer im Ausland angeben

Um einen Bußgeld zu entgehen, wird gerne ein im Ausland lebender Fahrer angegeben. Doch ist der nicht greifbar, droht die Fahrtenbuchauflage.

Info „Fahrtenbuch“

Die einzige Möglichkeit, der Ein-Prozent-Pauschale zu entkommen, ist das Fahrtenbuch. Ein handschriftliches Fahrtenbuch ist mühsam und gefährlich. Einfacher geht es mit der elektronischen Variante.

Ein Fahrtenbuch per Hand zu führen, ist aufwendig: Datum, Uhrzeit, Reiseziel und -route müssen stets lückenlos eingetragen sein. Doch ein ordentlich geführtes Fahrtenbuch ist die einzige Chance, der pauschalen Ein-Prozent-Versteuerung durch das Finanzamt zu entkommen. Abhilfe versprechen elektronische Fahrtenbücher, sie müssen allerdings den Anforderungen des Finanzamts entsprechen.

Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres