Firmenwagen zu Hause laden

E-Auto lädt, Chef zahlt

Mercedes EQV, Ladestation, laden, Wallbox Foto: Mercedes

Mitarbeiter sollten ihre elektrischen Dienstwagen zu Hause laden. Wir erklären, wie das technisch funktioniert und wie sie den Strom abrechnen können.

Wann immer ein Elektroauto steht, sollte es laden. Gerade Plug-in Hybriden mit ihrer geringen elektrischen Reichweite rechnen sich nur, wenn ihre Akkus regelmäßig mit Strom versorgt werden. Diese Grunderkenntnis der Elektromobilität will auch beim Einsatz von E-Autos in Firmenflotten beherzigt werden. Dazu passt eine Erhebung des Ladeinfrastruktur-Anbieters Chargepoint: 80 Prozent aller Ladevorgänge finden zu Hause oder am Arbeitsplatz statt – und somit im Umkehrschluss nur rund 20 Prozent an öffentlichen Ladesäulen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

Digitalabo ab 4,83 Euro* pro Monat

* L3-Monats-Preis 14,50 Euro für das firmenauto Digitalabo Basic - Miniabo (in Deutschland).

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 01 2021 Titel
01/2021 11. Dezember 2020 Inhalt zeigen
firmenauto Fahrtrainings
Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Datenschutz im Fuhrpark Keine Chance für Hacker PFV S-Klasse Zuerich Juli 2017//PTD S-Class Zurich July 2017 Car Policy in der Flotte Warum Ihr Unternehmen eine Dienstwagenordnung haben sollte
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.